Ihre Suche nach Tipps im Bereich ergibt mehr als 100 passende Suchresultate! Bitte geben Sie ein Stichwort ein um die Resultate zu verfeinern.


Pistenspaß ohne Reue

Auslösebindungen müssen im Fachgeschäft sorgfältig auf die Größe, das Können und das Geschlecht des jeweiligen Skifahrers eingestellt werden. Skibindungen nie selbst justieren! Außerdem wichtig zu wissen: „Selbsteinsteller“ haben nicht nur oft den körperlichen Schaden, sondern übernehmen auch noch die komplette finanzielle Verantwortung für ihr Tun. Anders, wenn die Arbeit von einem Fachmann durchgeführt wurde: Dabei erhält der Kunde ein Prüfprotokoll und kann folglich Schadenersatz verlangen, wenn die Bindung trotzdem nicht ordentlich funktioniert.

Der Skihelm

Helm Tragen beim Skifahren! Tipps rund um den Skihelm:

  • Optimalen Schutz bieten Hartplastikhelme der Norm EN 1077 (CE-Zeichen).
  • Achten Sie auf die richtige Passform; der Helm darf nicht drücken, aber auch nicht wackeln – testen Sie durch Kopfschütteln.
  • Der Helm soll auch mit einer Ski- oder Sonnenbrille bequem zu tragen sein.
  • Falls Sie keinen Helm kaufen wollen, nutzen Sie die Leihmöglichkeit im Fachhandel und in den Skischulen.
  • Der Kinnriemen soll mindestens zwei Finger (2 cm) breit und mit der Helmschale fest verbunden sein.
  • Auch vor Kälte und Wind ist man mit dem Helm geschützt – keine Mütze darunter anziehen.
  • Beim Vererben eines Helmes von einem Kind an das jüngere ebenfalls unbedingt auf die Passform achten.


Neben den 10 FIS - Pistenregeln sind folgende Verhaltenstipps für die Sicherheit beim Wintersport zu beachten:

1. Bereiten Sie Ihren Körper auf den Wintersport vor.
2. Einmal jährlich Bindungskontrolle vom Fachhändler.
3. Schwingen Sie unterhalb der Gruppe ab.
4. Nicht an unübersichtlichen oder engen Stellen stehen bleiben.
5. Im Laufe eines Skitages regelmäßig Pausen einlegen.
6. Schauen Sie nach oben, bevor Sie losfahren.
7. Achtung, der Langsamere hat Vorrang, nicht der Rechtskommende.
8. Fahren Sie Ihrem Können entsprechend – kontrolliert.
9. Verzichten Sie tagsüber auf Alkohol.
10. Nie in gesperrtes Gebiet einfahren.


Copyright © 2010 Kuratorium für Verkehrssicherheit

Webdesign & Programmierung mmc:agentur